Wie im letzten Jahr unternahm ich mit Krystina wieder eine kleine Tour mit unserem zuverlässigen V8-Elch.

Während wir letztes Jahr auf 5.600 Kilometer kamen und bis Oslo fuhren, hatten wir uns diesmal eine etwas kleinere Strecke (nur 2.800 Kilometer) ausgesucht. Wir hatten folgende nennenswerten Stationen, an denen wir entweder ausgesuchte Geocaches besuchten oder Sightseeing betrieben: Worms, Erfurt, Dresden, Berlin, Nürnberg und Regensburg. Wir waren fast ausnahmslos in Best Western oder Holiday Inn express untergebracht und müssen hier ganz klar der Best Western Kette eine bessere Bewertung geben. Während im Holiday Inn das Frühstück sehr einfach war, hatte Best Western einfach etwas mehr in der Auswahl. Ausserdem war das Internet sehr schnell und nicht wie im Holiday Inn eine Katastrophe. Egal, die Unterbringung war nur nebensächlich.

Wir starteten mit einer legendären GeoCache-Reihe bei Worms und fuhren dann nach Erfurt als erste "Ost"-Station auf unserer Reise und waren dort traumhaft im Hotel Carat untergebracht. Hier hatten wir aber wenig Zeit eingeplant. Unser Hauptfokus lag definitiv in Dresden (wunderschön) und Berlin (perfekte Großstadt aber warum mag ich sie einfach nicht?), um dann über Nürnberg am letzten Tag noch gemeinsam mit anderen GeoCachern aus Trier (ja, einige reisten extra dafür an) ein "paar" Caches bei Regensburg zu machen. Hier ging es eher um Masse als Klasse, dennoch waren einige sehr schönen Stellen dabei, wie z.B. eine alte Panzerdekontimationsanlage, wo uns ein T5 (schwierigste Terrainwertung) erwartete.

Es war ein sehr schöner, wenn auch nicht erholsamer Urlaub (das war auch nicht das Ziel), mit einigen Highlights.

Hier ein paar Bildeindrücke unserer Reise unkommentiert...